Mach dir einen Plan

Struktur in den Tag

Es sind schon ganz schön viele schulfreie Wochen. Umso wichtiger ist es, den Tag durch feste Abläufe zum Beispiel für das Aufstehen und für das Essen wie gewohnt einzuteilen. Denn Alltag braucht Struktur. Und wenn die Schule als Struktur wegfällt, solltet ihr euch selbst eine Struktur basteln.

Also macht euch einen Tagesplan. Was macht die Familie wann und wo gemeinsam? Was könnt ihr wann allein machen. Wann gibt es gemeinsame Mahlzeiten, Spiel-, Handy- und Bewegungspausen? Wann sind feste Lern- und Arbeitszeiten? Wie lange die einzelnen Zeiten sind, und wie ihr sie über den Tag verteilt, hängt natürlich von der Zeit eurer Eltern ab und in welche Klasse ihr geht. Dennoch ist wichtig: Malt oder schreibt euch verbindliche Zeiten auf.

Ihr könnt den Plan z.B. gut sichtbar irgendwo in der Wohnung aufhängen.

Am Abend besprecht ihr, was gut geklappt hat. Und was man vielleicht noch anders machen könnte.

Und bloß kein Streß, nehmt euch Zeit.