Laternenumzug zu St. Martin

Lichtertanz in der St.-Martins-Kirche

Um 16.30 Uhr begann der Familiengottesdienst in der St.-Thomaskirche in Damshagen. Die KiTa-Kinder hatten ein Schattenspiel zur Geschichte um St. Martin vorbereitet und die Kinder der Christenlehre sprachen dazu die Texte. Auch die Musik kam von den Christenlehrekindern mit Trompete, Flöte, Bass und vielen Gitarren. Über 100 große und kleine Gäste hatten sich zu dem von Heidrun Fischer geleiteten Gottesdienst eingefunden. Zum Schluss führten die KiTa-Kinder noch einen Lichtertanz auf.

Anschließend leitete die Freiwillige Feuerwehr den großen Laternenumzug durch das nächtliche Damshagen. Mit viel Gesang ging es in die Alte Schmiede, wo warme Suppe und heißer Glühwein auf die Gäste wartete. Das hatten Schüler einer Abiklasse des Gymnasiums am Tannenberg vorbereitet, um die Kasse für den Abiball aufzubessern. Andere Getränke schenkte der Jugendclub Damshagen aus.